Advertisement

Select Page

Das sind die Must-Haves fürs Studium

Das sind die Must-Haves fürs Studium

Eine Umhängetasche aus alten Werbebannern oder Hoodies vom Nordstädter Kiez – der Style der hannoverschen Studis ist vielfältig und mitunter kultig. Wir haben die besten rausgesucht:

Ein Stück Theater über der Schulter: Umhängetaschen aus alten Werbebannern (Bild oben) gibt es beim Staatstheater. Mitarbeiter der Hannoverschen Werkstätten, einer sozialen Einrichtung für Behinderte, stellen die Taschen her. Für 5 bis 25 Euro im Schauspielhaus und im Abo-Büro des Staatstheaters. Das Schauspielhaus verkauft zudem Jutebeutel mit dem Zitat „Save me from what I want“ für 3 Euro.

Der kultige „Save me from what I want“-Jutebeutel. Foto: Franson

 

Die Kult-Postleitzahl: Manche Erstis fahren im ersten Semester noch ständig zu Mama und Papa, andere fühlen sich sofort in Hannover heimisch. Für alle, die das Wochenende lieber am Nordstädter Kiez als im Zug nach Hause verbringen, gibt es im Fahrradladen Bikers Base an der Lutherkirche das richtige Outfit – einen schwarzen Pullover mit der Postleitzahl der Nordstadt: 30167. Kosten: 35 Euro.

Hoodie aus der neuen Heimat: der Nordstadt-Pulli. Foto: Franson

 

Hannoverliebt: Den beliebten Instagram-Hashtag „Hannoverliebt“ gibt es nicht nur in sozialen Netzwerken. In der Shirtbox Linden am Kötnerholzweg 33 können sich Studenten den Schriftzug zusammen mit dem Wappen Hannovers auf ein T-Shirt in der Farbe ihrer Wahl drucken lassen. Ganz analog – allerdings ohne Raute vor dem Wort. Ein Shirt kostet 15 Euro.

Hannoverliebt als T-Shirt. Foto: Franson

 

Hoodies wie am College: Der Uni-Shop der Leibniz-Universität bietet für Studenten bedruckte Hoodies nach amerikanischem Vorbild an. Knapp 30 Euro kostet der grau melierte Pullover mit der weißen Aufschrift der Leibniz-Universität. Dazu gibt es einen Jutebeutel mit dem Uni-Gründungsjahr darauf für 5 Euro.

Foto: Franson

Von Joona Sorgenfrei und Victoria Sochor

Über den Autor

ZiSH

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der gedruckten HAZ. Hier im Blog schreiben vor allem Nachwuchsautoren unter dem Namen ZiSH.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Videos

Lade...

Aktuelle News