Advertisement

Select Page

Diese 10 Kneipen sollten Studenten aus Hannover kennen

Diese 10 Kneipen sollten Studenten aus Hannover kennen

Lernen macht durstig – auch wenn das nur die gefühlte Wahrheit ist, wird kaum ein Student etwas dagegen einzuwenden haben. Doch immer nur in der WG vorglühen ist langweilig. Vor allem verpasst man so etliche Bars und Kneipen, die wie gemacht für Studenten sind. Und wenn der Kopf vom vielen Lernen schwer wird, tut ein Bier am Krökeltisch besonders gut. Ob Cocktails, Craft-Beer oder einfach nur ein zünftiges Pils – die Auswahl in Hannover ist groß. Wir haben eine Auswahl der besten Kneipen und Bars der Stadt für euch zusammengetragen.

 

The Harp

Foto: Ditfurth

Direkt an der Bahnhaltestelle Schwarzer Bär in Linden-Mitte zieht es Burger- und Bierliebhaber ins „The Harp“: In dem Irish Pub  wird im rustikalen Ambiente jede Woche eine andere ausgefallene „Ehrenburger“-Kreation serviert. Diese tragen Namen wie „Harpcore“ oder „Sir Lunch a Lot“. Dazu schmeckt ein typisch irisches Dunkelbier – oder eines der vielen Craft Beers direkt aus Hannover. Dazu läuft deftiger Irish-Folk, Punk und Rock.

Kuriosum

kuriosum-link

Die etwas andere Bar befindet sich am Schneiderberg ganz in der Nähe der Hauptmensa. Das Kuriosum bietet eine bunte Mischung, die das besondere Ambiente ausmacht: Mal tritt ein Comedian auf, dann ist Zeit für den Akustik-Club oder alle zwei Wochen das Table-Quiz. Aber auch, wenn gerade mal keine Veranstaltung stattfindet: auf eine Weinschorle oder eine Currywurst lohnt sich der Besuch in der Kultkneipe allemal.

Hanomacke

hanomacke-schaarschmidt

Das studentische Café auf dem Conti-Campus ist die beste Adresse, wenn es um ein After-Uni-Bier geht. Hier kann man auch mal ungeniert auf den Sofas abhängen. Abends wird das Café oft zur Kneipe. Zu Veranstaltungen wie dem Beer-Pong-Turnier oder einer gemütlichen Krökel-Runde beim montäglichen Nachtcafé kommen auch Studenten von anderen Universitäten gern.

Bronco’s

broncos-krajinovic

Ein Gefühl wie auf dem Kiez in Berlin-Friedrichshain gibt in der Szenebar „Bronco’s“ am Schwarzen Bären: Mit einem Moscow Mule lässt es sich in der Lounge im 70er-Jahre-Look stilvoll entspannen. DJs locken von Donnerstags bis Samstags auf die übersichtliche Tanzfläche. Auch Livebands sind hierzu regelmäßig zu Gast.

Onkel Ollis

onkelolli-steiner

Gegenüber der Lutherkirche liegt der Laden, der so viel mehr ist als ein normaler Kiosk. Abends sieht es oft so aus, als ob der ganze Stadtteil zu Besuch bei Onkel Ollis ist. Wieso? Im Kiosk gibt es über 200 Biersorten und etwa 100 Limonaden. Ob das Weg-Bier oder eine hopfenreiche Weltreise, Onkel Olli hat alles da. Mit diesem Angebot können nicht viele Kneipen mithalten.

Centrum

centrum-hagemann

Highlight am Lindener Marktplatz: In der Bar Centrum gibt es neben alkoholischen Getränken fast alle Hauptgerichte auch in einer vegetarischen und veganen Variante. Jeden Donnerstagabend bekommen Frauen kostenlosen Sekt. Von dem Getränk, serviert in reichlich großen Plastikbechern, ist schon so mancher Student abgestürzt. Vor allem an lauen Sommerabenden ist die Bar bei jungen Menschen beliebt – allerdings freuen sich die Anwohner, wenn es zu später Stunde nicht allzu laut vor dem Lokal ist.

Leibniz Lounge

leibnizlounge-franson

Von Studenten für Hannover. So lautet das Motto des studentischen Biergartens, der an der Ecke Nienburgerstraße und Wilhelm-Busch-Straße zu finden ist. Zu fairen Preisen gibt’s kreative Cocktails und gutes Essen. Der Biergarten hat übrigens auch im Winter auf und bietet täglich ab 16 Uhr im kleinen beleuchteten Wäldchen schon Mal Weihnachtsstimmung.

Lindwurm

lindwurm-ditfurth

Wenn es zum Limmern zu kalt ist, treffen sich die Studenten lieber in der Bar Lindwurm nahe der Faust in Linden-Nord. Ein Grund dafür ist sicher die Happy Hour, bei der es Dienstags bis Samstags von 17 bis 19 Uhr Cocktails für 3,90 Euro gibt – auch to go. Außergewöhnliche Biercocktails wie das Ginger Bier, Mojito Bier oder das Pils Colada stehen auf der Karte, oder auch klassische Cocktails wie der „Sex an der Leine.“

The Wild Geese

wild-geese

Der Nordstädter Irish Pub liegt an der Ecke zwischen der Asternstraße und Am kleinen Felde. In der urigen und authentischen Kneipe gibt es irisches Bier und Live-Musik. Fußballfans kommen beim Kickern oder den Live-Übertragungen genauso auf ihre Kosten wie Rätselfreunde bei der wöchentlichen Quiznight am Mittwoch.

Heaven

heaven

Im Heaven gibt’s etliche leckere Cocktails in der Happy Hour für nur 3,30 Euro. Ein kleines Stück weiter reiht sich das Auszeit in die Riege der Cocktailbars ein. An einigen Tagen gibt’s hier Vergünstigungen, dann kosten die Cocktails nur 4,30 Euro. Durch die Nähe zu den Clubs am Raschplatz eignen sich diese Klassiker perfekt zum Vorglühen.

Über den Autor

ZiSH

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der gedruckten HAZ. Hier im Blog schreiben vor allem Nachwuchsautoren unter dem Namen ZiSH.

1 Kommentar

  1. Tolle Sache, wie ihr hier die nächsten Alkoholiker heranzüchtet. Dumme Verherrlichung von Alkohol! Überflüssiger Artikel

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Videos

Lade...

Aktuelle News